.........................Eine neue Forschungsarbeit im Rahmen der Energieerzeugung 2019-2020

Anlagen

 

 

Es gibt 2 Varianten mit denen wir uns Beschäftigen::

Biomassen zu wertvoller Biokohle nach dem EBC-Standard:

1) das ruhende Batchverfahren, wobei das Material nicht bewegt wird. Bevorzugt einsetzbar bei groben, nicht zerkleinertem Material. Dieses Verfahren benötigt mehr Zeit bis das vollständige Ergebnis (BioKohle) erreicht ist. Vorteil ist eine Anlage die fast alle Bio -Materialien verarbeiten könnte. Wir haben diese!

2) das kontinuierliche Verfahren, wobei das Material bewegt, oder nicht bewegt wird. Bevorzugt wird hierbei eine spezielles Eintrag-Austragungssystem das zum Einsatz kommt. Der Materialdurchsatz ist höher als beim Batchverfahren, allerdings technisch viel anspruchsvoller, und auch viel teurer.

Die Nachfrage nach wertiger Biokohle ist sehr groß.

Letztendlich entscheidet die Wirtschaftlichkeit, dass Eintragsmaterial, und der Käufer welches Verfahren bevorzugt wird.

Kunststoffe -Plastik:

Achtung: Seit einiger Zeit ist Plastik-Kunststoff ein großes Problem und immer mal wieder in den Medien.  Die weltweite Verschmutzung ist ein zunehmendes Problem. Es gibt jedoch eine sinnvolle und wirtschaftliche Möglichkeit durch unsere neu entwickelte Recyclinganlage.

Sprechen Sie uns an.

Durch die von mir und meinem Team erzielten Forschungen gebe ich gerne Hinweise in diese Richtung.

Wasserstoffdiesel:

Eine Prototypanlage ist in Vorbereitung die verschiedene Systeme beinhaltet, dass zur Verbrauchsreduzierung bei Dieselgeneratoren von 15% bis zu 30% gewährleistet.

1) Als erstes Modul wird ein sehr einfacher FilterFließreaktor zum Einsatz kommen, der alleine schon ab 15 % Einsparung bringen wird. Eine sehr preiswerte Verbrauchsreduzierung!

2) In dem zweite Modul wird ein neues Reaktorsystem eingesetzt, dass  Diesel und Wasserstoffgas verarbeitet, für den Betrieb in einem Dieselgenerator, und weiter Einsparungen gewährleistet.

 

 

Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen: ↓